Zucchini

Reis mit Zucchini

Glutenfrei, vegan, lactosefrei, nussfrei, ohne Zucker!

Perfekt für den Dampfgarer!

Total einfach, aber echt auch lecker und super verträglich. Ich mache das auch oft, wenn ich Magenprobleme hatte. Dann ist das meine „Schonkost“. (Allerdings lasse ich dann den Knoblauch weg und spare an der Zitrone ;o)) Vielleicht ist es euch schon aufgefallen: Ich liebe Zitrone am Essen. Das ist oft das gewisse Etwas. Hätte ich früher nie gedacht. Aber ich mache es echt an super viele Gerichte.

Das hier esse ich übrigens auch oft als „Brotzeitersatz“, seit ich kein Gluten mehr essen darf. Ist ja schnell gemacht.

Entweder reicht es für 2 sehr hungrige Personen oder wenn ich es mir als „Brotzeitersatz“ in der Mittagspause mache, dann hebe ich mir noch 2 Portionen auf und esse diese kalt als Reissalat.

(mehr …)

Advertisements

„Bratkartoffeln“ mit Zucchini und getrockneten Tomaten

Glutenfrei, lactosefrei, zuckerfrei, nussfrei sowie vegan als auch für Paleo und die vitalstoffreiche Vollwertkost geeignet.

Besonders schnell geht das Gericht, wenn man die Kartoffeln schon vorgekocht hat. Wenn ich etwas mit Salzkartoffeln mache, dann mache ich die doppelte Menge und hebe die Kartoffeln für dieses Gericht am nächsten Tag auf. Mit dem glutenfreien Brot konnte ich mich bisher noch nicht anfreunden, daher ist das auch eine schöne Alternative als „Brotzeit“.

(mehr …)

Pasta mit gebratenen Zucchini

Glutenfrei, wenn ihr glutenfreie Pasta verwendet, zuckerfrei, nussfrei sowie vegan und lactosefrei, wenn ihr keinen Parmesan darüber reibt und statt Butter nur Rapsöl verwendet!

Unser absolutes Leibgericht….und soooo einfach und schnell….und ihr glaubt gar nicht, was für eine Geschmacksexplosion sich in diesem Rezept versteckt….schnöde Zucchini und die schmecken sooooo genial….und das alles nur durch ein bisschen Anbraten, Knoblauch, Chili, Zitrone und Butter…..Jamie Oliver sei Dank….von ihm ist das Rezept für das Zucchini-Gemüse…..Dafür liebe ich ihn…..

(mehr …)