Autor: bodyandsoulfoodblog

Reis mit Zucchini

Glutenfrei, vegan, lactosefrei, nussfrei, ohne Zucker!

Perfekt für den Dampfgarer!

Total einfach, aber echt auch lecker und super verträglich. Ich mache das auch oft, wenn ich Magenprobleme hatte. Dann ist das meine „Schonkost“. (Allerdings lasse ich dann den Knoblauch weg und spare an der Zitrone ;o)) Vielleicht ist es euch schon aufgefallen: Ich liebe Zitrone am Essen. Das ist oft das gewisse Etwas. Hätte ich früher nie gedacht. Aber ich mache es echt an super viele Gerichte.

Das hier esse ich übrigens auch oft als „Brotzeitersatz“, seit ich kein Gluten mehr essen darf. Ist ja schnell gemacht.

Entweder reicht es für 2 sehr hungrige Personen oder wenn ich es mir als „Brotzeitersatz“ in der Mittagspause mache, dann hebe ich mir noch 2 Portionen auf und esse diese kalt als Reissalat.

(mehr …)

Risotto mit Fenchel

Glutenfrei und vegetarisch (Man kann es auch vegan machen und den Butter und den Parmesan weglassen, aber ehrlich gesagt, davon lebt eigentlich ein richtiges Risotto.)

Bei Fenchel sind ja viele skeptisch. Aber ich sage euch: Mit etwas Zitrone, Knoblauch, Chili und Thymian ist er einfach nur super lecker. Ehrlich! Probiert es aus. Das Fenchelgemüse schmeckt auch superlecker mit Pasta. Das Rezept findet ihr hier.

(mehr …)

Guacamole

Glutenfrei, lactosefrei, zuckerfrei, nussfrei und vegan sowie für Paleo und vitalstoffreiche Vollwertkost geeignet!

Ihr könnt sie zum Beispiel zu Tortilla-Chips dippen oder Quesadillas dazu machen (Rezept folgt). Sie schmeckt auch lecker auf Brot mit noch ein paar Tomaten als Topping. Oder ich habe sie auch schon als Pastasoße verwendet. Genial: Spaghetti nach Packungsanleitung kochen, vor dem Abgießen etwas Kochwasser beiseite nehmen und dann mit der Guacamole vermischen und ggfs. mit etwas Kochwasser auflockern. Das ergibt eine super cremige Soße, ganz ohne Sahne etc.

(mehr …)

Spargel mit Salzkartoffeln und einer Zitronen-Tomaten-Sauce

Glutenfrei, nussfrei, zuckerfrei und auch lactosefrei, vegan und Paleo wenn ihr die Butter durch kaltgepresstes Rapsöl ersetzt!

Perfektes Gericht für den Dampfgarer!

Es ist wieder Spargelzeit. Yippie. Ich liebe Spargel. Das hier ist eine schöne Alternative zu der kalorienreichen und schweren Sauce Hollandaise. Ja, es muss nicht immer Hollandaise sein ;o) Am leichtesten macht man das Gericht im Dampfgarer. Alternativ klappt es aber auch auf dem Herd.

(mehr …)

Glutenfreie Spaghetti mit Pak Choi

Glutenfrei, lactosefrei, zuckerfrei, nussfrei und vegan!

Pak Choi ist die etwas „filigranere“ Alternative zu Mangold und vor allem in der asiatischen Küche sehr beliebt. Daher ist dieses Pasta-Rezept auch etwas asiatisch angehaucht.

Die glutenfreien Spaghetti  aus 70 % Mais- und 30 % Reismehl von Alnavit, gekauft bei Alnatura, habe ich das erste Mal ausprobiert und ich war auch hier positiv überrascht. Geschmacklich und auch von der Konsistenz sehr gut. Der einzige Mini-Minuspunkt. Sie brechen etwas auseinander, wenn sie gar sind. Aber mir hat das nichts ausgemacht. Ich dachte echt, ich müsste auch meine geliebte Pasta verzichten, jetzt wo ich mich glutenfrei ernähren soll. Aber nein, die von mir bisher probierten 2 Alternativen waren echt lecker. Einziger wirklicher Nachteil: der Preis. Da schlackert man schon erstmal mit den Ohren: 2,99 € für 500 gr. Aber bei Rewe, Lidl etc. gibt es auch günstigere Varianten. Die werde ich auch noch probieren. 

(mehr …)

„Bratkartoffeln“ mit Zucchini und getrockneten Tomaten

Glutenfrei, lactosefrei, zuckerfrei, nussfrei sowie vegan als auch für Paleo und die vitalstoffreiche Vollwertkost geeignet.

Besonders schnell geht das Gericht, wenn man die Kartoffeln schon vorgekocht hat. Wenn ich etwas mit Salzkartoffeln mache, dann mache ich die doppelte Menge und hebe die Kartoffeln für dieses Gericht am nächsten Tag auf. Mit dem glutenfreien Brot konnte ich mich bisher noch nicht anfreunden, daher ist das auch eine schöne Alternative als „Brotzeit“.

(mehr …)

Obstsalat mit Kernen, Samen und Kokosflocken

Glutenfrei, lactosefrei, zuckerfrei, nussfrei sowie vegan und auch für Paleo geeignet!

Das ist mein Standard-Frühstück für unter der Woche. Das esse ich also jeden Tag von Montag bis Freitag. Ich habe ehrlich gesagt keine Lust und auch keine Muße mir jeden Tag zum Frühstück was anderes zu überlegen und das schmeckt mir ganz gut. Es reicht schon, wenn ich mir abends zum Kochen jeden Tag was ausdenken muss. Früh, mittags und abends jeden Tag was anderes, da kommt man ja mit einkaufen, kochen und überlegen gar nicht mehr mit. Das nervt mich auch immer, wenn man Diäten etc. macht. Also mir ist das zu viel.

Am Wochenende gibt es dafür meistens was mit Ei. ;o)

(mehr …)

Glutenfreie Penne mit zitronigem Fenchelgemüse 

Glutenfrei, nussfrei, zuckerfrei sowie lactosefrei und vegan, wenn ihr keinen Parmesan darüber reibt!

Mein erstes glutenfreies Pastarezept und es hat gleich geschmeckt. Yippie. Also Vollkornreisnudeln kann ich als Alternative zur „normalen“ Pasta schon mal empfehlen. Diese sind von Alnavit und habe ich bei Alnatura gekauft. Und das Fenchelgemüse hatte ich vorher auch schon in meinem Repertoire und ist Gott sei Dank sowieso „frei von“… ;o)

(mehr …)

Ab jetzt alle Rezepte gluten-, lactose-, zucker- und nussfrei: Mein Weg von – Reizdarm, Reizmagen, Reizblase und Allergien – hin zu einem gesunden Körper

Ich habe eigentlich schon eine jahrelange Odyssee hinter mir was Arztbesuche etc. wegen meinem Reizdarm, Reizmagen, Reizblase und Allergien betrifft. Seit über 10 Jahren ärgere ich mich schon damit rum, mal besser mal schlechter.

Ja, durch meine vielen Arztbesuche ist zumindest herausgekommen, dass ich angeblich an Reizdarm, Reizmagen und Reizblase leide sowie, dass ich neben Pollen auch gegen Hausstaub und vor allem Haselnüsse allergisch bin.

(mehr …)