Rosenkuchen mit Birnenmus

Mit Hefeteig: Der sieht toll aus, schmeckt lecker und macht eigentlich nicht allzuviel Arbeit.

20170204_150146

Zutaten

1 Grundrezept Hefeteig süß (findet ihr hier auf meinem Blog)

100 Gramm gemahlene Mandeln

200 Gramm gehackte Walnüsse

80 Gramm Zucker

1 EL Grafschafter Zuckersirup

Mark einer ausgekratzten Vanilleschote

1 Ei

30 Gramm geschmolzene Butter

4 EL Birnen- oder Apfelmus

5 EL Sahne

Butter und Zucker für die Backform

Zubereitung

Den Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck (ca. 30 cm x 45 cm) ausrollen. Tipp: Das klappt am besten, wenn ihr in die Hefeteig-Kugel ein Kreuz einschneidet und dann die Ecken nach außen zieht. So habt ihr schon mal die Ecken des Rechtecks und könnt den Teig leichter ausrollen.

Dann die Mandeln, die Walnüsse, den Zucker, den Zuckersirup, die Vanille, das Ei, die geschmolzene Butter und das Birnen-/Apfelmus in einer Schüssel gut verrühren und auf das Teig-Rechteck streichen. Auf der unteren Längsseite ca. 2 cm Rand frei lassen und diesen mit etwas Wasser bestreichen. So hält nachher eure Rolle besser zusammen.

20170204_123314

Tipp: Ohne Birnen-/Apfelmus schmeckt es übrigens auch sehr lecker. Dann sind es Nusschnecken. Oder falls ihr kein Birnen-/Apfelmus habt, könnt ihr auch einfach 2 Birnen oder Äpfel in klein geschnittenen Würfel und mit 1 EL Zitronensaft vermischt unter die Nussmasse mischen.

Dann den Teig längs aufrollen und 3cm dicke Scheiben abschneiden.

Eine runde Backform mit ca. 30 cm Durchmesser (zum Beispiel ein rundes Pizzablech) mit Butter einfetten und Zucker ausstreuen. Dann die Schnecken nebeneinander in die Backform geben. Den Rosenkuchen nochmals mind. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Jetzt die Sahne über den Kuchen träufeln. So wird er schön saftig.

20170204_133836

Den Kuchen dann bei 200 Grad Ober-Unter-Hitze ca. 25 Minuten backen. Dann etwas auskühlen lassen.

20170204_140842

Lauwarm schmeckt der Kuchen/die Schnecken am Besten. Tipp: Am nächsten Tag lege ich die einzelnen Schnecken gern auf den Toaster. Dann schmecken sie wie frisch.

Guten Appetit!!!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s