Tomatensuppe mit Vollkornreis

Glutenfrei, lactosefrei, zuckerfrei, nussfrei sowie vegan und für die vitalstoffreiche Vollwertkost gegeignet!

Tomatensuppe geht einfach immer. Ich mache immer einen Riesen-Topf voll, dann hat man gleich am nächsten oder auch übernächsten Tag noch was für die Mittagspause oder abends schnell gekocht.

Tipp: Ich verwende eigentlich fast nur noch Vollkornreis. Der ist viel gesünder, da in der Schale die ganzen Nährstoffe stecken. Die ist beim weißen Reis aber nicht mehr dran. Außerdem schmeckt er nach viel mehr. Einziger klitzekleiner Nachteil: Ich gebe es zu, er wird nicht ganz so schön locker. Aber wenn man Soße oder Suppe dabei hat, spielt das eh keine Rolle mehr.

Leider ohne Basilikum

Zutaten für mindestens 4 Personen oder 2 Personen und mindestens 2 mal Essen

für die Suppe

2 EL Rapsöl

2 Karotten, grob geraspelt

2 Stangen Staudensellerie, klein gewürfelt oder auch geraspelt

2 Zwiebeln, klein gewürfelt

3 Knoblauchzehen, klein gewürfelt

1 Bund Basilikum, die Stängel gehackt, die Blätter in Streifen geschnitten

4 Dosen ganze Tomaten

(Ich habe es auch schon mit frischen Tomaten probiert. Das lohnt sich wirklich nur im Sommer, wenn sie ganz aromatisch und fast überreif sind. Dann ca. 1,5 kg Tomaten verwenden und vorher noch häuten.)

1/2 bis 1 Liter Gemüsebrühe

1 EL Balsamicoessig

Salz, Pfeffer und etwas Pul Biber oder Chiliflocken

für den Reis

150 Gramm Vollkornreis

300 Gramm Wasser

1 gestr. TL Salz

Zubereitung

Für die Suppe Karotten, Sellerie, Zwiebeln, Knoblauch und die Basilikumstängel in einem großen Topf mit dem Öl bei niedriger Hitze kurz anschwitzen. Dann den Deckel auflegen und das Gemüse ca. 15 Minuten weich dünsten. Ab und zu umrühren.

In der Zwischenzeit den Reis nach Packungsbeilage zubereiten. Bei mir gelingt Vollkornreis folgendermaßen am besten (es hat eine Zeit lang gedauert, bis ich die richtige Methode herausgefunden habe): Den Reis mit der doppelten Menge Wasser und dem Salz in einen Topf geben, aufkochen lassen und dann bei geringer Hitze 35 Minuten mit geschlossenem Deckel köcheln lassen. Nach 35 Minuten den Herd ausschalten und den Reis noch mit geschlossenem Deckel 10 Minuten quellen lassen. Einmal umrühren und fertig.

Wenn das Gemüse nach 15 Minuten weich ist, die Dosentomaten dazugeben und mit einem halben Liter Gemüsebrühe auffüllen. Nochmals 20 Minuten bei geringer Hitze und geschlossenem Deckel köcheln lassen.

Das ganze dann pürieren und mit Salz, Pfeffer, Pul Biber sowie dem Balsamicoessig abschmecken. Nochmals 5 Minuten köcheln lassen und dann ab damit auf den Tisch.

Ein bis zwei EL Reis pro Teller Suppe und noch ein bisschen von dem in Streifen geschnittenen Basilikum oben drauf streuen.

Guten Appetit!

Zubereitungszeit: ca. 50 Minuten

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s