Gegrillte Makrele aus dem Ofen

Kennt ihr Steckerlfisch vom Volksfest? Ein Traum. Dieses Rezept schmeckt ähnlich. Die Makrele ist Meinung nach ein total unterschätzter Fisch. Dabei schmeckt er richtig lecker, ist noch nicht überfischt, günstig und supergesund, da er sehr viele Omega-3-Fettsäuren hat…ein Superfood also!!!

Zutaten (für 2 Personen)

2 küchenfertige Makrelen á ca. 300 Gramm

Salz und Pfeffer

2 Knoblauchzehen

1/2 Zitrone

2 Rosmarinzweige

Zubereitung

Die Makrelen waschen und trocken tupfen. Dann den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Die Zitrone ebenfalls in Scheiben schneiden und diese nochmals halbieren.

Dann die Makrelen auf jeder Seite ca. 4 Mal einschneiden, dann innen und außen salzen und pfeffern. Die Knoblauchzehen, die Zitronenscheiben und den Rosmarin in den Bauchraum der Makrelen stecken.


Die Makrelen auf ein mit Backpapier ausgeleges Backblech geben und im Backofengrill auf höchster Stufe und der obersten Schiene auf jeder Seite 4-5 Minuten grillen.

Im Sommer kann man die Makrelen natürlich auch auf dem Holzkohle-Grill machen.

Dazu passen zum Beispiel die Rosmarin-Kartoffeln oder ein Kartoffel-Gurken-Salat.

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten

Advertisements

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s