Selleriegemüse

Glutenfrei, lactosefrei, zuckerfrei, nussfrei sowie vegan als auch für Paleo und die vitalstoffreiche Vollwertkost geeignet!

Knollensellerie wird meiner Meinung nach total unterschätzt. Ja, hab ich auch lange, ich gebe es zu. Ich kannte ihn eigentlich nur aus der Gemüsesuppe und wenn da der Sellerie zu stark rausgeschmeckt hat,  dann hat mir die ganze Suppe nicht mehr geschmeckt. Aber seit ich dieses Rezept das erste Mal gemacht habe, bin ich ein richtiger Fan geworden. Eigentlich ist es eine Füllung für Ravioli. Die schmecken auch lecker. Aber als Gemüse zu Fisch, wie auf dem Foto, oder auch zu Fleisch, ist es echt auch ein Geschmackserlebnis. natürlich kann man es auch nur zu Kartoffeln, Reis, Hirse oder Pasta essen. Dann ist es vegan.

Zutaten (für 2 Personen) 

1 Knollensellerie (ca.  1 kg)

3 Knoblauchzehen

2 TL Thymian

Etwas Pul Biber oder getr.  Chili

Salz und Pfeffer

150 ml Wasser

1 EL Zitronensaft

Zubereitung 

Sellerie schälen und in 1 cm kleine Würfel schneiden. Tipp: Das geht am besten mit einem großen Sägemesser. In einem Topf mit etwas Öl ein paar Minuten bei starker Hitze scharf anbraten bis er etwas braun ist.

Dann Pul Biber, Knoblauch, Thymian, Salz und Pfeffer dazu geben und bei mittlerer Hitze noch ein paar Minuten weiter braten.

150 ml Wasser angießen und bei geringer Hitze mit Deckel ca.  20 Minuten weich kochen. Dann sollte auch das Wasser ziemlich verkocht sein. Den Sellerie grob zerstampfen und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s