Vollkornspaghetti mit Chicoree

Glutenfrei, wenn ihr glutenfreie Pasta verwendet, lactosefrei, zuckerfrei, nussfrei sowie vegan als auch für die vitalstoffreiche Vollwertkost geeignet!

Ja, ich kann es selbst kaum glauben, aber hier bin ich wieder….nach 2 Jahren Abstinenz mache ich jetzt einen neuen Anlauf mit dem Bloggen und nehme mir ganz fest vor, dieses Mal dranzubleiben…Es hat ja echt Spaß gemacht mit dem bloggen aber kostet doch echt viel Zeit und die hatte ich nicht bzw. habe sie mir nicht genommen. Wenn einem was wichtig ist, dann muss man sich eben Zeit nehmen. So ist das. Auf jeden Fall habe ich mir vor 2 Wochen ein Instagram-Profil angelegt „bine.meyer“ und auch schon fleißig Bilder vom Essen gepostet und jetzt will ich euch auch wieder mit den dazugehörigen Rezepten versorgen….Besucht mich doch mal auf meinem Instagram-Profil. Ich würde mich freuen…So jetzt aber genug der Worte…hier das Rezept:

Ja, ich kann es selbst kaum glauben, aber hier bin ich wieder….nach 2 Jahren Abstinenz mache ich jetzt einen neuen Anlauf mit dem Bloggen und nehme mir ganz fest vor, dieses Mal dranzubleiben…Es hat ja echt Spaß gemacht mit dem bloggen aber kostet doch echt viel Zeit und die hatte ich nicht bzw. habe sie mir nicht genommen. Wenn einem was wichtig ist, dann muss man sich eben Zeit nehmen. So ist das. Auf jeden Fall habe ich mir vor 2 Wochen ein Instagram-Profil angelegt „bine.meyer“ und auch schon fleißig Bilder vom Essen gepostet und jetzt will ich euch auch wieder mit den dazugehörigen Rezepten versorgen….Besucht mich doch mal auf meinem Instagram-Profil. Ich würde mich freuen…So jetzt aber genug der Worte…hier das Rezept:

Zutaten (für 2 Personen):

2 EL Rapsöl plus zusätzlich ein paar „Spritzer“ Rapsöl

3 Knoblauchzehen

1/2 TL Pul Biber (türkische Chili-Gewürzmischung, aber es geht natürlich auch getrocknete Chili, Menge nach Belieben)

500 Gramm Chicoree

1 Glas Weißwein

300 Gramm Vollkornspaghetti

1 Tasse Nudelwasser

Parmesan (optional)

Zubereitung:

Knoblauchzehen reiben oder durch die Presse jagen, beim Chicoree den Strunk entfernen und längs in 1/2 Zentimeter dicke Streifen schneiden.

Chicoree ca. 1 Minute in Salzwasser blanchieren, damit er nicht mehr so bitter ist.

Nudeln nach Anweisung kochen (ich nehme am liebsten die Vollkornpasta von Barilla) und vor dem Abgießen eine Tasse Nudelwasser abschöpfen. Wenn die Pasta nachher zu trocken sein sollte, kann man sie mit dem Nudelwasser auflockern. Tipp von Jamie Oliver!!! Genial!!!

Öl in einer großen, beschichteten Pfanne erhitzen, Knoblauch und Chili kurz bei niedriger Hitze anschwitzen, Chicorre dazugeben und ein paar Minuten anbraten, dann mit dem Weißwein ablöschen und so lange köcheln lassen, bis die Pasta fertig ist. Das geht alles ruckzuck.

Noch etwas salzen und pfeffern und dann die Pasta dazugeben. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken und ggfs. mit Nudelwasser etwas auflockern, Zum Schluss noch etwas Rapsöl dazu geben, das steigert den Geschmack.

Und ab damit auf den Tisch. Optional: Ordentlich Parmesan drüber und Guten Appetit!!!!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s